Über Uns

Der Verein der Freunde und Förderer des Masterstudiengangs Internationale Beziehungen der Freien Universität Berlin, der Humboldt-Universität zu Berlin und der Universität Potsdam wurde im Mai 2009 auf studentische Initiative hin gegründet und existiert seit August 2009 als gemeinnütziger, eingetragener Verein. Im Juli 2014 nannte er sich in „IB an der Spree e.V.“ um.

Mittlerweile hat er rund 100 Mitglieder, darunter sowohl Studierende, wie auch Ehemalige und Dozenten des Masterstudiengangs Internationale Beziehungen.

Der Vorstand des Vereins setzt sich aus vier bis sechs Mitgliedern zusammen und wird einmal im Jahr auf der Mitgliederversammlung gewählt.

Der Verein versteht sich als Förderer der Wissenschaft und Forschung im Themenbereich der Internationalen Beziehungen. Er übernimmt die Organisation wissenschaftlicher Vorträge, Seminare und Diskussionsveranstaltungen und engagiert sich bei der Verbesserung der Kontakte zwischen Studierenden, Ehemaligen, Interessierten und Personen aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Wissenschaft.

Außerdem möchte der Verein Einrichtungen und Aktivitäten, vor allem der beteiligten Universitäten, unterstützen.